';
ACME_logo_dark
Das Einzige was du brauchst, ist Mut.

Willkommen bei der ersten deutschen Abenteuerserie auf YouTube! Scrolle weiter runter.

Aktuelles

„Tobi? Wo bist du? Man hört ja garnichts mehr von dir!“

Ja man! Liegt daran, dass ich momentan das ganze Abenteuer Afrika in einen Kinofilm umwandle! Nicht wenig Arbeit, sodass ich vorrübergehend die Sendung ACME Adventure pausiert habe, um mich voll und ganz der Produktion des Films zu widmen. Aber keine Sorge, ACME Adventure kommt wieder! Vielleicht sogar schneller als gedacht…

Was Wie Wo Wann Wer?

Der Typ
Der Typ

Tobias Köhn, 25, hat seinen Job gekündigt um diese Reise zu machen. Er baut sein Auto selbst um und repariert es, filmt und fotografiert leidenschaftlich. Er möchte von anderen Kulturen lernen und Herausforderungen meistern, um an ihnen zu wachsen.

DSC06306
Das Auto

Der Suzuki Samurai ist eines der kleinsten Geländeautos, die es gibt. Das muss aber noch lange kein Nachteil sein. Der kurze Radstand, der Allradantrieb mit Untersetzung und die Möglichkeit viel an der alten Technik selbst zu reparieren sind große Pluspunkte. Meine kleine Bergziege halt.

Die Route

Im Mai 2016 startete die Reise in Kapstadt und wurde 2017 in Sambia unterbrochen. Momentan ist Tobias in Deutschland und arbeitet an einem Kinofilm über sein Abenteuer. Das Auto wartet, sicher eingelagert, in Sambia darauf, dass die Reise weiter geht. Immer Richtung Horizont.

ACME? Bitte was?

Dieser Name kommt ursprünglich von der Firma Warner Brothers. Diese wollte damals in ihren Sendungen keine Schleichwerbung machen, also erfand sie einfach eine fiktive Firma. A Company Manufactoring Everything – oder zu deutsch „Eine Firma, die alles produziert“.

Das passt doch auf mich wie A**** auf Eimer! Von der Planung der Reise über die Umbauten und Reparaturen am Auto, des Filmens sowieso, Moderieren und Schneiden der Sendung mache ich alles selbst. Geht nicht? Klar!

Im Laufe der Sendung und der Reise möchte ich dir zeigen wie das geht. Von der Frage der Finanzierung, was du mit deinem Job machst, wie du es deinen Eltern verklickerst, was du vor Ort beachten solltest, wie du am besten an fremde Menschen heran trittst und deren schönste Plätze zu sehen bekommst, was für Risiken es gibt, und natürlich wie du die besten Urlaubsfotos und Videos machst.

ACME_logo_white

Den Newsletter in Romanform gibt es hier:

© ACME Adventure 2016